Unsere Jugendfeuerwehr in 2017:
 

5. November 2017

 

Völkerballturnier in Ahlhorn

 
 

Am 05.11.2017 fand das Völkerballturnier der Jugendfeuerwehren des Landkreises Oldenburg in Ahlhorn statt.

15 Mannschaften in der Altersgruppe A und weitere 15 in der Altersgruppe B nahmen an diesem letzten Wettbewerb der Mini-Olympiade 2017 teil.

 

Sieger der Gruppe A

1. Falkenburg

2. Wardenburg

3. Sandkrug

 

Sieger der Gruppe B

1. Beckeln

2. Falkenburg

3. Oldenburg Ofenerdiek

 

Die B-Gruppe aus Harpstedt landete leider nur auf Platz 12.

 
 

Text und Bilder: Jana Pölking

 

 

26. August 2017

 

Spiel ohne Grenzen in Achtermeer

 

 

 

Am 26.08.2017 trafen sich die Jugendfeuerwehren des Landkreises Oldenburg zum Spiel ohne Grenzen in Achternmeer.

14 Gruppen in der Altersklasse B (10-18 Jahre) und 12 Gruppen in der Altersklasse A (10-14 Jahre) stellten ihr Wissen, ihre Geschicklichkeit und ihr Teamgeist unter Beweis.

Acht verschiedene Aufgaben galt es zu bewältigen, so mussten Autokennzeichen gewusst, mit Cola-Kisten eine abgesteckte Strecke überwunden, Murmeln durch einen Schlauch geführt und Schrauben und Muttern zu Paaren zusammen gebracht werden.

Ein Rundballen musste möglichst schnell eine vorgegebene Strecke entlanggerollt und Saugschläuche zu einem Kreis gekuppelt werden.

Highlights waren die Wasserspiele, mit Schwämmen musste möglichst viel Wasser von einer Seite einer Torwand zur anderen transportiert werden.  Mit einer Kübelspritze und einem auf einem Helm angebauten Strahlrohr mussten leicht gefüllte Flaschen von einem Tisch runtergeschossen werden.

Das THW sorgte mittags für das leibliche Wohl und versorgte alle Teilnehmer mit Nudeln und Hackfleischsoße, sodass sie gestärkt die letzten Spiele absolvieren konnten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Text und Bilder: Jana Pölking

 

 
24. Juni bis 1. Juli 2017
 

Kreis-Jugendfeuerwehr Zeltlager in Mentzhausen

 

Impressionen vom Zeltlager:

 

Die Zelte stehen, die Jugendlichen haben sich eingerichtet, die Eltern werden zum Besuchertag am Sonntag erwartet
 

Beim A-Laufen muss Geschicklichkeit unter Beweis gestellt werden
 

Langeweile, keine Spur, es gibt immer eine Möglichkeit sich zu beschäftigen
 

XXL-Kicker
 

Neu für fast alle Jugendlichen war das Schleuderballspiel, was von den Mentzhauser Schiedsrichtern erklärt und geleitet wurde
 

Aufgrund der unebenen Straßenverhältnisse musste das Boßeln auf dem Sportplatz durchgeführt werden
 

Frühstücksrunde
 

Dienst am Spülmobil gehört zu jedem Zeltlager dazu, ebenso wie Toiletten- und Duschdienste
 

Bei strahlendem Sonnenschein sind wir noch einmal die Strecke des Nachtorientierungsmarsches abgelaufen
 

Der Baumwipfel-Turm stellte eine besondere Attraktion dar. Jeder der beim Nachtorientierungsmarsch nicht hinauf durfte, konnte es nachholen und den Blick über weite Felder genießen.
 

Gruppenfoto am Baumwipfel-Turm
 

Auch die Spielgeräte auf dem Zeltlagergelände wurden gerne von Klein und Groß ausprobiert
 

Im Bastelzelt konnten sich die Jugendlichen (natürlich auch die Betreuer) kreativ verausgaben. Steine bemalen, Armbänder knüpfen und vieles mehr wurde angeboten.

 

Im Workshop Wattenmeer wurden unsere Kenntnisse über die im Watt lebenden Tiere aufgefrischt
 

Wo im Watt Ebbe herrschte, sorgte währenddessen der Regen im Zeltdorf für ein Überschwemmungsgebiete bei den Duschen
 

Leider wurden auch die Wege nicht besser
 

Doch das Regenwetter tat der Stimmung keinen Abbruch, auch im Zelt war es möglich sich auszutoben
 

Abschlussveranstaltung
 

Damit die Helfer am Freitagabend schon mal die ersten Zelte abbauen konnten, mussten die Jugendlichen vor Ihrer Abreise den Zaun abbauen
 

Nach dem auch die letzten Sachen verstaut waren, machten sich auch die Betreuer am Samstagmittag wieder in Richtung Harpstedt auf
 
 

Bilder und Text: Jana Pölking

 

 
21. Mai 2017
 

Kreisentscheid 2017 in Ganderkesee

 

Am 21.05.2017 fand der Kreisentscheid der Jugendfeuerwehren des Landkreises Oldenburg in Ganderkesee statt.

Insgesamt stellten sich 22 Gruppen den Herausforderungen des Bundeswettbewerbs, dem Löschangriff mit Wasserentnahmestelle „offenes Gewässer“ und dem 400-m-Hindernisslauf.

Harpstedt erlangte am Ende einen soliden 9. Platz.

Für die vier besten Gruppen (Beckeln 1 und 2 sowie Wildeshausen und Falkenburg) ging es am darauf folgenden Wochenende zum Bezirksentscheid nach Norden, wo eine Weiterqualifikation zum Landesentscheid nach Delmenhorst möglich ist.

Zudem wurden die Platzierungen vom Orientierungsmarsch bekannt gegeben, hier erreichte die Harpstedter Gruppe den 14. Platz.

 
 
 
 

Bilder und Text: Jana Pölking

 

 
6. Mai 2017
 

Orientierungsmarsch in Sandkrug

 

Station 1
 

Am Samstag, den 6.Mai 2017 fand der Orientierungsmarsch der Kreisjugendfeuerwehren des Landkreises Oldenburg in Sandkrug statt.

Start- und Zielpunkt war das Feuerwehrhaus in Sandkrug, wo insgesamt 34 Gruppen teilnahmen.

Ein Gruppenbild kurz vorm Start, dann mit dem Smartphone einen QR-Code eingelesen, schließlich ging es auch schon los. Über GPS-Koordinaten mussten Kontrollpunkte erreicht werden und Fragen (z.B. Wie transportiert man Wasser in einem Sieb?) über das Smartphone beantwortet werden. Zudem befanden sich auf der Strecke sechs Stationen, an denen Aufgaben bewältigt werden mussten.

Station 1: Einen Ball auf einer Schlauchleitung mit Hilfe der Kübelspritze ans Ziel spritzen.

Station 2: Ein Männchen aus wasserführenden Armaturen nach zuvor eingeprägter Vorlage zusammenbauen.

Station 3: Schläuche flechten

Station 4: Schlüssel in das richtige Schloss stecken

Station 5: Memory unter erschwerten Bedingungen (Bevor die Hütchen umgedreht werden durften, musste ein Parcours bewältigt werden)

Station 6: Einen Ball über Feuerwehrleinen in einen Kübel transportieren.

 

Am Ende der Tour wurde über das Telefon noch die Anzahl der richtig beantworteten Fragen angezeigt sowie die Dauer des Marsches, wir waren übrigens 3,5 Stunden unterwegs.

 

Station 1
 

Station 2
 

Station 3
 

Station 4
 

Station 5
 

Station 6
 

Bilder und Text: Jana Pölking

 

 
26. April 2017
 

Aktion "Saubere Landschaft 2017"
-Jugendfeuerwehr Harpstedt sammelt 15 Müllsäcke mit Wohlstandsmüll-

 
 

In diesem Jahr hat die Jugendfeuerwehr Harpstedt wieder an der „Aktion saubere Landschaft“ des Landkreises Oldenburg teilgenommen.  Am 26.04.2017 wurde innerhalb von 2,5 Stunden die  Delmenhorster Landstraße mit 18 Jugendlichen und Betreuern vom Wohlstandsmüll befreit.

Neben den sich häufig wiederholenden Sachen wie Getränke-, Lebensmittel-, Zigarettenverpackungen und Autoteilen, haben wir in diesem Jahr noch ein Paar Sicherheitsschuhe, eine Unterhose und noch drei verpackte Türschlösser unserer Sammlung hinzufügen können.

Insgesamt hatten wir eine Ausbeute von 15 Müllsäcken, die wir auf dem Bauhof in Harpstedt abgegeben haben.

 
 
 

Bilder und Text: Jana Pölking

 

 

15. April 2017

 

Die Jugendfeuerwehr Harpstedt hat "Stockbrotbacken" für die kleinen Gäste beim Osterfeuer angeboten
- Ein Highlight war zusätzlich das "Ostereiersuchen" im Strauchschnitthaufen -

 

Die Helfer des Osterhasen haben sich für die große Eierversteckaktion versammelt
 

Auch an diesem Jahr am Ostersamstag konnte sich die Jugendfeuerwehr Harpstedt, die Einsatzabteilung und der Förderverein wieder über ein gelungenes Osterfeuer freuen, trotz der am Vormittag noch schlechten Wetterverhältnisse klarte es im Laufe des Tages auf, der Wind ließ nach und ab 18.30 Uhr trudelten die ersten Gäste am  Simmerhauser Weg ein.

Alle standen in den Startlöchern, Essen, Getränke und Stockbrot waren vorbereitet.

Auch die Helfer des Osterhasen haben sich bereits vor Beginn am Haufen versammelt, um fleißig Schokoladeneier in kleinen Nestern zu verstecken, die von den Kindern im Strauchschnitthaufen gesucht werden konnten.

Nachdem hoffentlich alle Schokohasen gefunden wurden, wurde das Feuer schließlich entzündet.

Die Jugendfeuerwehr freute sich besonders über den großen Andrang beim Stockbrotbacken.

 

In kleinen Nestern haben sich Schokoosterhasen versteckt
 

Das Stockbrotbacken war wieder mal eine Attraktion für die Kinder
 

Bis spät in die Nacht hinein konnte das Osterfeuer bewundert werden
 

Bilder und Text: Jana Pölking

 

 

1. und 8. April 2017

 

Strauchschnitt sammeln für das Osterfeuer

 
 

Am 01.04.2017 und 08.04.2017 hat die Jugendfeuerwehr Harpstedt unter der Mithilfe der aktiven Kameraden wieder  Strauchschnitt eingesammelt.  An beiden Samstagen wurden jeweils ca. 20 Stationen im Ortskern Harpstedt angefahren  und das Brennmaterial am  Ende des Bollwegs für das alljährliche Osterfeuer abgelegt.

Besonders lobenswert sind die  Bürger, die den Strauchschnitt so bündeln, dass die Jugendlichen es vernünftig aufladen können.

Am Ostersamstag wird das Sammelgut dann bei Dämmerungsanbruch entzündet.

Für die „Kleinen“ wird wie in den vergangenen Jahren wieder Stockbrotbacken angeboten.

 
 
 

Text: Jana Pölking
Fotos: Jugendfeuerwehr

 

 

22. Februar 2017

 

Jahreshauptversammlung der
Jugendfeuerwehr Harpstedt

 

Blick in die Versammlung am 22.02.2017
 

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Harpstedt fand am 22.02.2017 im Feuerwehrhaus Harpstedt statt.

Nach der Eröffnung und Begrüßung der Jugendlichen, Eltern und Gäste wurde der Jahresbericht 2016 vorgetragen.

Im ersten Halbjahr standen das Strauchschnitt-Sammeln, das Osterfeuer, der Orientierungsmarsch und die Aktion saubere Landschaft auf dem Programm.

Besonders hervorgehoben wurde die Abnahme der Leistungsspange in Delmenhorst, wo sechs Jugendliche aus Harpstedt und zwei aus der Jugendfeuerwehr "Prinzhöfte-Horstedt-Kl.Henstedt" die höchste Auszeichnung der Jugendfeuerwehr erhielten. Ein Jugendlicher war leider zu jung um die Auszeichnung  entgegennehmen zu dürfen, er bekam ein großes Lob und eine Teilnahme-Urkunde.

Die Sommerferien wurden mit dem OFV-Zeltlager in Vechta eingeleitet. Neben zahlreichen Wettbewerben wurden auch Workshops zum Thema „WIR-für Demokratie und Toleranz“ angeboten.

Alle Lagerteilnehmer haben durch ein gemeinsam erstelltes WIR mir bunten Luftballons ein Gruppenfoto erzeugt, dass keinen an den Zusammenhalt innerhalb der Jugendfeuerwehren zweifeln lässt. Zum Abschluss der Lagerwoche überraschten die Veranstalter mit einem großen Feuerwerk.

Im zweiten Halbjahr fanden neben den regulären Diensten, das Volleyballturnier in Harpstedt, der Laternenumzug vom HTB und die Weihnachtsfeier statt.

Zum 31.12.2016 gehörten 32 Jugendliche, darunter zehn Mädchen der Jugendfeuerwehr Harpstedt an, einschließlich der Betreuer wurden im Jahr 2016 knapp über 6000 Dienststunden geleistet.

Lob und Dank für die geleistete Arbeit sprachen der Ortsbrandmeister Eric Hormann, der Gemeindebrandmeister Günter Wachendorf und André Gerke für die Kreis- bzw. Samtgemeindejugendfeuerwehr aus.

Wichtige Termine zum Vormerken sind neben den Wettbewerben, das Kreisjugendfeuerwehrzeltlager vom 24.06.2017 - 01.07.2017 in Mentzhausen (Gem. Jade).

Langfristig wird auch schon auf das 125-jährige Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Harpstedt hingewiesen, welches am 16. Juni 2018 gefeiert werden soll.

Sowie die Tatsache, dass  die Jugendfeuerwehr Harpstedt im Jahr 2019, 50 Jahre alt wird.

 
 

Bild und Text: Jana Pölking